KGS Lindenburger Allee » OGS » Konzept

Konzept

Aktuell besuchen 146 Kinder die Offene Ganztagsschule. Es ist uns in den letzten Jahren immer gelungen, alle Anmeldungen zu berücksichtigen.

Die Schülerinnen und Schüler werden von unserem OGS-Team in eigenen Räumen mit einem großzügigen Außenbereich betreut. Die Abholzeiten sind festgelegt: täglich von 15.00 – 16.00 Uhr, bei Bedarf auch bis 17.00 Uhr.

Den Eltern der Erstklässler bieten wir an, ihre Kinder in den ersten Schulwochen abzuholen, wann es ihnen möglich ist, um den Kindern den Einstieg in den offenen Ganztag zu erleichtern. So können die Kinder z. B. in den ersten Tagen im Anschluss an den Unterricht, in der zweiten Woche nach der Lernzeit und in der dritten Woche nach dem Mittagessen abgeholt werden. Dies gilt selbstverständlich nur, wenn es sich mit den Arbeitszeiten der Eltern vereinbaren lässt.

In den Ferien und an unterrichtsfreien Tagen findet ebenfalls eine Betreuung statt. Betreut werden in der Regel die zwei Wochen der Osterferien, die ersten drei Sommerferienwochen und die zwei Wochen der Herbstferien. Insgesamt haben wir 30 Schließtage.
Der Elternbeitrag ist einkommensabhängig und wird von der Stadt Köln festgelegt. Hinzu kommt ein Verpflegungsbeitrag von derzeit 65 € monatlich für ein warmes Mittagessen, Getränke und kleine Snacks.
Unsere „OGS“ liegt in erfahrenen Händen:
IN VIA-Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit e.V.

Nach dem Unterricht sind die Mitarbeiter des Ganztags für unsere Kinder da.

Sie nehmen mit den Kindern zusammen das Mittagessen ein.

 

Essen  1./2. Klasse:               13:00 – 13:45

Essen  3./4.Klasse:                13:45 – 14:30

 

Jede Klasse hat eine feste Lernzeit.

Lernzeitaufgaben:        Klasse 1/2      12:05 – 12:50
Klasse 3/4      12:50 – 13:35

Nach dem Essen können die Kinder an den verschiedenen Kursen teilnehmen, die von außerschulischen Partnern angeboten werden. Außerdem können sie den weitläufigen Schulhof zum freien Spiel nutzen oder sich einem der wechselnden Projekte der OGS-Mitarbeiter anschließen wie Schach, Basteln, Backen, etc.

Die Mitarbeiter des Ganztags und das Lehrerkollegium arbeiten eng zusammen. Eine jährliche gemeinsame Ganztagskonferenz  ist fest in unserem Jahresterminplan verankert.